Kiosk

Der moderne Weltenbummler ist immer auf Achse. Und sein Gepäck bereits randvoll mit besonderen Unikaten und einzigartigen Erlebnissen. Kein Problem! La Loupe findet auch in digitaler Version Liebhaber: Sämtliche Ausgaben des Magazins sind im Kiosk verfügbar und lassen sich ganz einfach online durchstöbern. Gleich ausprobieren und inspirieren lassen!

The modern globetrotter is always on the road. And their luggage is packed with unique items and extraordinary experiences. No Problem! La Loupe also attracts fans of its digital version: All editions of the magazine are available in the kiosk and it's super easy to flip through them online. Give it a shot and be inspired right away!

Views
3 years ago

La Loupe Salzburg - Stadt & Land - No. 2

  • Text
  • Genuss
  • Sturmayr
  • Wimmer
  • Mozart
  • Christian
  • Lifestyle
  • Festival
  • Andreas
  • Salzburger
  • Salzburg
Sommerzeit in Salzburg Stadt & Land Sorgfältig recherchiert und edel verpackt, begleitet Sie La Loupe Salzburg Stadt & Land No. 2 mit integriertem Guide stilsicher auf Ihren individuellen Entdeckungsreisen in Salzburg Stadt & Land. Die Herausgeber Benjamin und Julia Skardarasy haben in diesem Magazin die Zutaten für einen unvergesslichen Urlaub zusammengetragen und auf Herz und Nieren geprüft. Damit Sie sich während Ihres Urlaubs auf das konzentrieren können, was zählt: Ihre genussvolle Zeit in Salzburg Stadt & Land. Ob Sie mit leichtem Gepäck reisen oder lieber etwas mehr in den Koffer packen. Ob Sie die Berge erobern, die Seen entdecken oder die Mozart- und Festspielstadt in all ihren Facetten erleben möchten: Mit La Loupe Salzburg Stadt & Land finden Sie die richtigen Adressen. Und weil das Leben die schönsten Geschichten schreibt, kommen immer interessante Persönlichkeiten der Region zu Wort. In dieser Ausgabe finden Sie: Ca. 30 Adressen zum Genießen, Staunen und Träumen | Inspirierende Interviews mit Persönlichkeiten der Region, beispielsweise: Stefan Wimmer & Georg Klampfer, die sich mit Herz und Hand für die Lederhose einsetzen | Gerald Kiska, Kopf der international erfolgreichen Design-Agentur | 2-Sterne-Koch Andreas Senn, der den Gaumen zum Tanzen bringt. Der exklusiv aufgearbeitete redaktionelle Inhalt und das liebevoll, elegante Design wird durch das einzigartig haptische Erscheinungsbild abgerundet. Edle Papierqualität und aufwändige Covertechnik mit UV-Lack sucht seinesgleichen. Ein Sammelobjekt und Schmuckstück für die eigenen vier Wände. La Loupe, ein treuer und stilsicherer Begleiter bei all den Abenteuern, die das Leben bereithält.

SERVUS DIE WADLN Alpine

SERVUS DIE WADLN Alpine legwear – Alpine lifestyle Ein Gespräch mit Stefan Wimmer von „Wimmer schneidert“ und Georg Klampfer, Initiator des LederhosenDonnerstag A talk with Stefan Wimmer of “Wimmer schneidert” and Georg Klampfer, initiator of LederhosenDonnerstag

dt. / Lederhose und Dirndl gehören zu Salzburg wie Mozart und Festspiele. Dass Moderne und Tradition dabei einträchtig Hand in Hand gehen können, beweisen Stefan Wimmer und Georg Klampfer im La Loupe-Interview. Stefan Wimmer repräsentiert die neunte Generation der Trachtenmanufaktur „Wimmer schneidert“ in Schleedorf. Einer, der insbesondere der Lederhose in der Stadt Salzburg zu einem neuen Hype verholfen hat, ist Georg Klampfer, Organisator des „LederhosenDonnerstag“. Sein Ziel: die Tracht zurück in den Alltag zu bringen. Im La Loupe- Interview sprechen die beiden über ihren individuellen Zugang zur Tracht und verraten, wie viele Lederhosen sie im Schrank haben. Shopping & Lifestyle © Foto: Albrecht Schnabel L.L. Herr Wimmer, „Wimmer schneidert“ gibt es seit 1741, das Unternehmen wird bereits in der neunten Generation geführt. Was ist noch so wie damals und was ist heute anders als 1741? S.W. Was bei uns über die Jahrhunderte gleichgeblieben ist, ist das regionale Denken. Wir versuchen nach wie vor, regionale Lieferanten für unsere Kollektionen zu gewinnen, kaufen Loden oder Leinen möglichst in der Region. Auch die Tatsache, dass wir ein familiengeführtes Einzelunternehmen sind, in dem man sich untereinander kennt, ist gleichgeblieben. L.L. Es gibt bei vielen Kollektionen Klassiker, die die Jahrhunderte überdauern. Gibt es bei der Tracht auch ein Masterpiece, das über die Jahrhunderte übernommen wurde? S.W. Ja, das gibt es tatsächlich. Zum einen bei der Lederhose, da ist der Schnitt ja sehr klassisch – manchmal etwas kürzer, manchmal etwas länger. Aber das Hirschleder, das auf ursprüngliche Art und Weise gegerbt wurde oder auch die Stickmuster, das sind sehr traditionelle Dinge. „Wenn man eine ordentliche Lederhose hat, die angepasst wurde, dann passt die immer, zu jedem Anlass und ein Leben lang.“ Georg Klampfer „ Salzburg ist eine Trachtenstadt, davon profitieren wir seit Generationen.“ Stefan Wimmer 45