Kiosk

Der moderne Weltenbummler ist immer auf Achse. Und sein Gepäck bereits randvoll mit besonderen Unikaten und einzigartigen Erlebnissen. Kein Problem! La Loupe findet auch in digitaler Version Liebhaber: Sämtliche Ausgaben des Magazins sind im Kiosk verfügbar und lassen sich ganz einfach online durchstöbern. Gleich ausprobieren und inspirieren lassen!

The modern globetrotter is always on the road. And their luggage is packed with unique items and extraordinary experiences. No Problem! La Loupe also attracts fans of its digital version: All editions of the magazine are available in the kiosk and it's super easy to flip through them online. Give it a shot and be inspired right away!

Views
1 year ago

La Loupe Kitzbühel No. 6

  • Text
  • Riedel
  • Loupe
  • Streif
  • Lifestyle
  • Hahnenkamm
  • Edenstrasser
  • Rossignol
  • Coaching
  • Glas
  • Genuss
  • Www.laloupe.com
Der Leidenschaft nachgehen Einen Moment innehalten, tief durchatmen und den Blick auf die Berglandschaft richten. So kommen die Gedanken nicht ins Stolpern, sondern machen Luftsprünge und lassen sich kaum noch einfangen. Genau das macht für uns die Freiheit in den Bergen aus und wir freuen uns jedes Mal, wenn wir dieses Gefühl bei der Umsetzung unserer Magazine spüren. Auch die Menschen in den Kitzbüheler Alpen sind voller Leidenschaft und stecken uns mit ihrer Lebensfreude und ihrem Sinn für Genuss an. Wir lassen uns darauf immer wieder gerne ein und sehen uns die unterschiedlichen Passionen genauer an – im Zweifel hilft die Lupe.

„In Kapstadt entdeckte

„In Kapstadt entdeckte ich meine Leidenschaft fürs Porzellan.“ „Mein ,Dahoam‘ inspiriert mich zu immer neuen Ideen.“ „Die meisten Menschen verbinden Kurrent mit ihrer Kindheit und so erzählen mir Kunden sehr oft nette Geschichten aus der Vergangenheit.“ mitbringen. Dort entdeckte ich meine Leidenschaft fürs Porzellan, habe jedoch auch Schmuck und Stoffdrucke gemacht. L.L. Ihre Porzellanwerkstatt ist auf einem Bauernhof mitten im Grünen beheimatet. Inwiefern inspiriert Sie Ihre Heimat beim kreativen Prozess? B.S. Mein „Dahoam“ inspiriert mich zu immer neuen Ideen. Es hält mich aber auch oft davon ab, sie umzusetzen, da es immer sehr viel zu tun gibt. Wir haben einen großen Garten mit Obst, Gemüse, Blumen und Hühnern, außerdem verkaufen wir unsere Produkte auf dem Kitzbüheler Bauernmarkt. Im Sommer verbringe ich viel Zeit mit der Arbeit im Alpengarten am Kitzbüheler Horn, den ich mit meinen Eltern und meiner Familie betreue. WORDRAP MIT BARBARA SCHMIDT So bleibt Porzellan lange schön: Ich finde auch Gebrauchsspuren sehr schön. Von einem Polterabend halte ich ... viel! Was gibt’s besseres als mit Freunden zu feiern, dass man heiratet! An Handarbeit schätze ich besonders …, dass kein Stück dem anderen gleicht und man die Wünsche und Ideen des zukünftigen Besitzers berücksichtigen kann. Mein Lieblingsmotiv: Käfer, Libellen, Schmetterlinge, Vögel und natürlich Kurrent. Scherben bringen Glück? Ich habe unglaublich viel Glück gesammelt – und es zu Mosaiken verarbeitet. Das Glück kommt immer nach … Drei Porzellantrends für 2018: Rosa Glasur, brauner Ton und wabi sabi (japanische Ästhetik) – und viele, viele andere Ideen und Kombinationen. Besonders angetan hat es mir die Kurrentschrift – die alten Verträge und Postkarten von Verwandten, die kleinen Gedichte innen an den alten Schranktüren und die Kinderbücher meiner Mutter. Diese Schrift hat mich schon immer fasziniert. Ich liebe es, mit der Feder auf Porzellan zu schreiben und verwende auch Wörter im Dialekt, so gibt es Haferl mit „Vergelts Gott“ oder „Gschtiaschts Dirndl“. Ich schreibe Sprüche oder Wörter auf Tassen, Butterdosen und anderes Porzellan. Umso mehr hat es mich letztes Jahr gefreut, dass ich überraschend den Förderpreis zur Erhaltung dieser Schrift bekommen habe. Die meisten Menschen verbinden Kurrent mit ihrer Kindheit und so erzählen mir Kunden sehr oft nette Geschichten aus der Vergangenheit.

Auf unserem alten Hof bin ich umgeben von bäuerlichen Motiven und der Natur – und so male ich Blumen, Käfer und Schmetterlinge, kombiniere alte und moderne Techniken und entdecke immer wieder etwas Neues. L.L. Porzellan begleitet uns seit Jahrhunderten und ist heute in vielen Formen und Farben in allen Haushalten zu finden. Was muss man beachten, um klassische Handwerkskunst ins 21. Jahrhundert zu führen? Sind Ihre aktuellen Designs von früheren Epochen inspiriert? B.S. Ich hoffe, der Höhepunkt der Wegwerfgesellschaft ist bald überschritten und wir finden wieder zurück zu nachhaltigen und hochwertigen Produkten, die eine lange Haltbarkeit haben. Sinn macht das natürlich nur, wenn wir umdenken, nicht alles neu anschaffen und nicht jedem Trend hinterherjagen. Um Qualitätsprodukte zu erzeugen, brauchen wir die klassische Handwerkskunst – irgendwann wissen wir sie hoffentlich wieder zu schätzen. Meine Inspiration kommt sicher auch aus früheren Epochen, die Geschichte des Porzellans und des Geschirrs ist ja schon sehr alt. Ich liebe zum Beispiel Goldränder, eine Weile waren sie aber ganz aus der Mode. Ich finde jedoch, dass man diese wunderbar auch mit modernen Motiven kombinieren kann. Auch Kupfer verwende ich sehr gern. Oder ich verliebe mich in eine Tasse aus der Bronzezeit und lasse mich von ihrer Form inspirieren. L.L. Jeder besitzt Porzellan, doch viele wissen nicht so recht, wie die Produkte gefertigt werden. Wie stellen Sie Ihre Einzelstücke her? Wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus? B.S. Es gibt jede Menge Möglichkeiten mit Porzellan – oder Ton – zu arbeiten. Ich drehe es auf der Scheibe, gieße es in Gipsformen oder forme es aus Platten. © Barbara Schmidt „Die Arbeit ist oft sehr experimentell.“ „Ich kombiniere alte und moderne Techniken und entdecke immer wieder etwas Neues.“ 73

Garmisch - Partenkirchen

Garmisch - Partenkirchen

La Loupe Garmisch-Partenkirchen No. 7
LA LOUPE GARMISCH-PARTENKIRCHEN NO. 6
La Loupe Garmisch-Partenkirchen No. 5
La Loupe Garmisch-Partenkirchen NO. 4
LA LOUPE GARMISCH-PARTENKIRCHEN NO. 3
LA LOUPE Garmisch-Partenkirchen No. 2
LA LOUPE Garmisch - Partenkirchen No. 1 -

Innsbruck

Innsbruck

La Loupe INNSBRUCK & UMGEBUNG NO. 2
LA LOUPE INNSBRUCK & UMGEBUNG NO. 1

Kitzbühel

Kitzbühel

La Loupe Kitzbühel No. 6
LA LOUPE KITZBÜHEL NO. 5 WINTER EDITION
La Loupe Kitzbühel No. 4 Summer Edition
La Loupe Kitzbühel No. 2 Summer Edition
La Loupe Kitzbühel No.1 Winter Edition
La Loupe Kitzbühel No. 3 - Winter Edition

Lech Zürs

Lech Zürs Arlberg

La Loupe Lech Zürs No. 16 - Sommer
La Loupe Lech & Zürs No. 15 - Winter Edition
La Loupe Lech Zürs No. 14 - Summer Edition
La Loupe Lech Zürs No. 13 - Winter Edition
La Loupe Lech Zürs Sommer No 12
La Loupe Zürs - jobs on the rocks
La Loupe Kampen Sylt & Lech Zürs
La Loupe LECH & ZÜRS No 11. - Winter Edition
La Loupe LECH & ZÜRS NO 10. - Summer Edition
La Loupe Lech Zürs No.9
La Loupe LECH ZÜRS NO. 8 - Summer Edition
LA LOUPE LECH ZÜRS NO. 7
LA LOUPE Lech Zürs No.6 - Summer Edition
LA LOUPE Lech Zürs No.5 Winter
LA LOUPE Lech Zürs No. 4 - Summer Edition
LA LOUPE Lech Zürs No. 1 - Winter

Niederösterreich

Niederösterreich

LA LOUPE BERGERLEBNIS NIEDERÖSTERREICH NO. 1

Salzburg Stadt + Land

Salzburg Stadt + Land

La Loupe Salzburg No.1 - Winter Edition
La Loupe Salzburg - Stadt & Land - No. 2

St. Anton am Arlberg

St. Anton, St. Christoph

La Loupe St. Anton & Stuben am Arlberg No. 7
La Loupe St. Anton, St. Christoph & Stuben am Arlberg No.5
La Loupe St. Anton, St. Christoph & Stuben am Arlberg No. 4
LA LOUPE ST. ANTON AM ARLBERG NO 3
LA LOUPE St. Anton am Arlberg No. 2
LA LOUPE St. Anton am Arlberg Winter

Zillertal

Zillertal

LA LOUPE ZILLERTAL NO 2
LA LOUPE Zillertal No.1

Sonderausgaben

Sonderausgaben

La Loupe Salzburg No.1 - Winter Edition
La Loupe Kampen Sylt & Lech Zürs
La Loupe Zürs - jobs on the rocks

Diverse Magazine

Diverse Magazine

La Loupe Kampen Sylt & Lech Zürs
La Loupe Generali München Marathon 2018
La Loupe Berchtesgaden No.1

Newsletter abonnieren


© 2016 La Loupe. Alle Rechte vorbehalten. Made with in Austria