Kiosk

Der moderne Weltenbummler ist immer auf Achse. Und sein Gepäck bereits randvoll mit besonderen Unikaten und einzigartigen Erlebnissen. Kein Problem! La Loupe findet auch in digitaler Version Liebhaber: Sämtliche Ausgaben des Magazins sind im Kiosk verfügbar und lassen sich ganz einfach online durchstöbern. Gleich ausprobieren und inspirieren lassen!

The modern globetrotter is always on the road. And their luggage is packed with unique items and extraordinary experiences. No Problem! La Loupe also attracts fans of its digital version: All editions of the magazine are available in the kiosk and it's super easy to flip through them online. Give it a shot and be inspired right away!

Views
4 years ago

La Loupe Kampen Sylt & Lech Zürs

  • Text
  • Lech
  • Kampen
  • Strand
  • Arlberg
  • Sylt
  • Lecher
  • Beiden
  • Partnerschaft
  • Piste
  • Genuss
Momente des Glücks Dicker Pulli, Schal und sicherheitshalber noch eine Mütze. Wir müssen uns beeilen, denn gleich geht die Sonne unter und bis zum Roten Kliff sind es noch ein paar Schritte. Vorbei an der Uwe-Düne, dann erstreckt sich die unfassbare Weite des Meeres vor unseren Augen. Ein Moment wie dieser ist vergleichbar mit einer Fahrt über den Flexenpass in Richtung Lech – Augenblicke mit so viel Gefühl, dass einem die Worte fehlen. Wir genießen das Panorama hoch über dem rauschenden Meer, erblicken Menschen, die gemütlich am Strand spazieren gehen oder in den Strandkörben die Ruhe genießen. Auf der Treppe ist noch ein Bankerl frei, wir warten auf den Sonnenuntergang. Dann ist es soweit: Als uns die letzten Strahlen küssen, sind die 1.032 Kilometer im Auto von Lech und Zürs bis nach Kampen fast vergessen. Es hat sich gelohnt! Wir tauschten Bergschuhe und Kaiserschmarren gegen Badehose und Fischbrötchen. In dieser Sonderausgabe wanderten wir auf den Spuren der 20-jährigen Partnerschaft und machten für Sie Unterschiede in der Landschaft und im Dialekt, aber auch die vielen Gemeinsamkeiten ausfindig. Lassen Sie sich überraschen ...

sowie unzählige

sowie unzählige hervorragende Hotels, Restaurants und eine Bar- und Diskoszene auf höchstem Niveau, wie beispielsweise das Rote Kliff in Kampen oder der K.Club in der Krone in Lech. Was die Strandvorspülung entlang der Strände auf der Insel ist, ist die Schnee-Erzeugung auf den Pisten rundum Lech – auch das eine Gemeinsamkeit. L.L. Lech geht nicht ohne ... C.P. ... herrliche Pisten entlang des Weißen Rings mit einem der schönsten Sonnenuntergänge auf der Balmalp und anschließendem Après-Ski im Ortszentrum. L.L. Mit der Pistenraupe in Kampen war für mich ... C.P. ... ein überwältigendes Erlebnis. Die Idee dazu wurde in der Rud-Alpe bei einer Flasche Wein mit der Bürgermeisterin Steffi Böhm, der Tourismusdirektorin Birgit Friese, Dirk Erdmann vom Hotel Rungholt sowie Sven Scheppler vom Hotel Ahnenhof, unserem Schneimeister Sepp Moser, dem Hüttenwirt Andreas Wibmer und mir entwickelt und zur Überraschung vieler nach detaillierter Planung ein halbes Jahr später im August umgesetzt. Es war nicht nur eine Pistenraupe aus Lech, die zwischen den Strandkörben den Strand planierte, sondern auch die Trachtenkapelle Lech, welche während der mehrmaligen Fahrten zu sämtlichen Lokalen und auch während des Umzugs in der Whiskymeile eine erstklassige Darstellung bot. Das überwältigende Echo vieler Stammgäste aus Lech war noch Monate später enorm. SCHLEGELKOPF RESTAURANT–BAR Bergstation Schlegelkopfbahn +43 5583 30884 restaurant@schlegelkopf.at, www.schlegelkopf.at 84

Markus Wenzel und Samira Schering Markus Wenzel ist absoluter Fachmann, wenn es um gelungene Urlaubsplanung geht. Mit seiner Vermietagentur Appartements & Mehr finden Individualisten in Kampen das passende Refugium. Samira Schering betreibt seit fast zwei Jahren eine Praxis im Dienste der Schönheit und des körperlichen Wohlempfinden. So ist ihre Berufung zum einen, lästigen Fettpölsterchen mittels Kälte den Gar auszumachen und zum anderen hat sie sich seit vielen Jahren als Masseurin einen Namen gemacht und verwöhnt ihre Gäste in ihrem Urlaubsdomizil. L.L. Lech Zürs und Kampen, was verbindet die beiden Orte? M.W. Der gemeinsame Nenner sind die Lebensart und die Gäste. S.S. Landschaftlich sind sie zwar verschieden, aber beide besonders schön. M.W. Beide sind besonders hochwertig und wohltuend anders. Strand & Piste Samira Schering & Markus Wenzel L.L. Ihr Tipp für einen Lecher Gast, der noch nie in Kampen war: Was muss er sehen? M.W. Natürlich den Strand. 33 Kilometer weißer Sandstrand in einem durchlaufend ist etwas Besonderes! Wo sonst kann man der Brandung so weit ohne Störung entlanglaufen? S.S. Man kann sich hier richtig frei bewegen – so wie in Lech mit seinen vielen Pistenkilometern. Das ist schön! L.L. Was würden Sie einem Kampener Gast in Lech empfehlen? S.S. Das Traum-Panorama bei der Frozen Ice Bar (jetzt Schlegelkopf Restaurant-Bar) war für mich besonders beeindruckend. Bilderbuch! Wir haben tatsächlich im T-Shirt in der Sonne gesessen, und das mitten im Winter. 85