Kiosk

Der moderne Weltenbummler ist immer auf Achse. Und sein Gepäck bereits randvoll mit besonderen Unikaten und einzigartigen Erlebnissen. Kein Problem! La Loupe findet auch in digitaler Version Liebhaber: Sämtliche Ausgaben des Magazins sind im Kiosk verfügbar und lassen sich ganz einfach online durchstöbern. Gleich ausprobieren und inspirieren lassen!

The modern globetrotter is always on the road. And their luggage is packed with unique items and extraordinary experiences. No Problem! La Loupe also attracts fans of its digital version: All editions of the magazine are available in the kiosk and it's super easy to flip through them online. Give it a shot and be inspired right away!

Views
4 years ago

La Loupe Garmisch-Partenkirchen NO. 4

  • Text
  • Partenkirchen
  • Region
  • Zugspitze
  • Loupe
  • Grasegger
  • Ludwigstrasse
  • Kaffee
  • Kurpark
  • Alpine
  • Lifestyle
Im Gleichschritt mit der Zeit Bei jedem Besuch in Garmisch-Partenkirchen darf man sich auf Altbekanntes und Neues freuen. Wie kaum woanders bleibt man hier seinen Werten treu, besinnt sich auf seine Traditionen und verknüpft diese Lebenseinstellung doch mit der Moderne. Der Zugspitzort geht mit der Zeit und diese positive Entwicklung ist an vielen Ecken sicht- und spürbar: 2017 eröffnet die neue Seilbahn Zugspitze und überrascht mit herausragender Architektur und einzigartigem Know-how. Das sind aber nur wenige Punkte von vielen – alle, die neugierig sind und etwas ausprobieren wollen, sind am Fuße der Zugspitze richtig. Wir blicken mit offenen Augen in die Zukunft und freuen uns auf viele weitere Besuche im schönen Garmisch-Partenkirchen.

LEIDEN- SCHAFT FÜR

LEIDEN- SCHAFT FÜR BERGSPORT Passion for alpine sports Werner Niedermaier 64 dt. ∕ Die Berge sind für Werner Niedermaier Alltag und Liebe. Seit seiner Kindheit ist der Garmisch- Partenkirchner leidenschaftlicher Bergsportler – sei es im Sommer oder im Winter. Diese Passion hat er 1984 mit seinem Bergsportfachgeschäft WN alpin zum Beruf gemacht. Seitdem teilt er seinen umfassenden Erfahrungsschatz mit allen Bergbegeisterten, die seinen Laden betreten. Mit La Loupe sprach Werner Niedermaier über seine eigene Kandahar-Kollektion und gibt persönliche Einblicke in seine Heimat an der Zugspitze. L.L. Im Jahr 2014 feierte WN alpin 30-jähriges Jubiläum. Können Sie sich noch an die Anfänge erinnern? W.N. Das ist natürlich eine lange Zeit her und seitdem ist viel passiert. Damals habe ich in München meinen Handelsfachwirt gemacht und in dieser Zeit wuchs auch die Idee vom eigenen Laden. Ich stand in einer Telefonzelle, habe 20 Pfennig

eingeworfen und beim Berg- und Trekkingschuhhersteller HANWAG angerufen. Ich erreichte tatsächlich Hans Wagner, den Inhaber, der so nett und motiviert war und mich sofort unterstützt hat. Er schickte dann einen Vertreter nach Garmisch- Partenkirchen, mit dem ich mich traf. Daran denke ich immer noch gerne zurück, da es ein sehr menschlicher Moment war. Für mich war es eine Zeit voller Begeisterung und Freude, in der ein Laden entstand, den es in dieser Art noch nicht gab. L.L. Das Geschäft hat sich seit 1984 zu einer echten Institution in Garmisch-Partenkirchen entwickelt. Was hat sich in den Jahren verändert? W.N. Ein wichtiger Punkt war immer die Freude am Handel, denn wir verbinden Menschen und Ware. Das ist ein ständiger Prozess, der sich bewegt und verändert. Wir haben aber auch unsere Konstanten. Für uns hat Handel viel mit Werten, Qualität und Partnerschaft zu tun. Diese Bereiche haben uns motiviert, noch feiner, schärfer und bewusster zu arbeiten. Über die Jahre hinweg haben wir unsere Grundidee nie verloren, sondern merkten, dass wir auf einem sehr guten Weg sind. Das Bemühen, noch besser zu werden, war immer da. Das Konzept haben wir aber nie verändert. Wir sind langsam, aber stetig gewachsen – immer von Freude begleitet. Vor neun Jahren haben wir unseren Laden neu gebaut. Die Architektur soll unsere Vorstellung von Arbeit widerspiegeln und zeigen, dass wir das, was wir tun, gerne machen. Das ehrliche Arbeiten kommt auch bei den Kunden gut an. Wir haben mittlerweile ein großes Netzwerk und können deshalb sehr individuell arbeiten und auch auf besondere Wünsche eingehen. Das ergibt eine tiefe Arbeitsweise, die auch für unsere Mitarbeiter sehr spannend ist, weil sie individuell arbeiten können. L.L. Sie haben sehr traditionelle Werte, die die Grundlage Ihrer Arbeit bilden: Verantwortung, Respekt und Kompetenz. Was macht WN alpin so einzigartig? W.N. Ein wichtiger Punkt ist sicher unser Anspruch und unsere Leidenschaft. Die ehrliche Freude dem Kunden das Beste mitzugeben. Ich denke, das ist das Merkmal, das uns so einzigartig macht. Sport & Freizeit „Für uns hat Handel viel mit Werten, Qualität und Partnerschaft zu tun.“ „Über die Jahre hinweg haben wir unsere Grundidee nie verloren, sondern merkten, dass wir auf einem sehr guten Weg sind.“ „Wir verstehen uns als Gastgeber und unsere Kompetenz ist alpines Wissen und unsere langjährige Erfahrung.“ 65