Kiosk

Der moderne Weltenbummler ist immer auf Achse. Und sein Gepäck bereits randvoll mit besonderen Unikaten und einzigartigen Erlebnissen. Kein Problem! La Loupe findet auch in digitaler Version Liebhaber: Sämtliche Ausgaben des Magazins sind im Kiosk verfügbar und lassen sich ganz einfach online durchstöbern. Gleich ausprobieren und inspirieren lassen!

The modern globetrotter is always on the road. And their luggage is packed with unique items and extraordinary experiences. No Problem! La Loupe also attracts fans of its digital version: All editions of the magazine are available in the kiosk and it's super easy to flip through them online. Give it a shot and be inspired right away!

Views
2 years ago

La Loupe Kitzbühel No. 3 - Winter Edition

  • Text
  • Lodge
  • Lech
  • Lifestyle
  • Kochart
  • Region
  • Sportalm
  • Vorderstadt
  • Loupe
  • Steinmayr
  • Tourism
  • Www.laloupe.com
Heimatgefühle La Loupe Kitzbühel Wie ein zweites Zuhause, so soll sich der Urlaub anfühlen – in Kitzbühel stellt sich dieses Gefühl schnell ein. Alles, was dazugehört, haben wir für Sie herausgesucht. Nicht nur eine stilsichere Einrichtung oder ein kuscheliger Wohlfühlpullover, sondern auch der Bezug zur Region und die Wertschätzung der Natur sind wichtige Bestandteile eines Heimatgefühls. Regionale Produkte für wahre Gaumenfreuden finden sich schnell und alles Weitere darf nach Belieben erweitert und gelebt werden. Benjamin und Julia genießen die Zeit in der Gamsstadt am liebsten bei einem ausgiebigen Winterspaziergang und wärmen sich anschließend am lodernden Kaminfeuer der urigen Hütten wieder auf. Am besten, man nimmt sich ein Stück Kitzbühel mit – und sei es im Herzen.

Kitzbühel ist einerseits eine weltbekannte Sportstadt und andererseits sehr glamourös.“ „Die Kollektionen wirken ein wenig wie aus Omas Kleiderschrank.“ „Dirndl stehen einfach jeder Frau!“ „Wir möchten den guten Geschmack nicht auf der Piste aufgeben.“ „Wir haben innerhalb all unserer Kollektionen noch viel Potenzial.“ 38 L.L. Altbewährtes Handwerk, lange Tradition und ein starkes Familienband spielen für Sportalm essentielle Rollen. Haben Sie das Gefühl, diese Werte werden heutzutage eher vernachlässigt, besonders in der Modeindustrie? U.E. Ja, denn viele Unternehmen sind keine Familienunternehmen mehr. Oft sind Firmen getrieben von kurzfristigen Erfolgen und vernachlässigen dabei die Nachhaltigkeit. Das ist in Familienbetrieben nicht der Fall, denn hier denkt man in Generationen und geht vielleicht kleinere Schritte, die dafür aber langfristig gesünder sind. In Familienbetrieben fühlt man sich den Traditionen schon eher verpflichtet. Zum Glück nimmt die Kurzfristigkeit bei den Kunden immer mehr ab. Sie entwickeln ein Qualitätsdenken und sind bereit, mehr Geld für gute Produkte auszugeben. Das kommt uns natürlich zugute. L.L. Gibt es ein Stück vom Sportalm, in das es sich für jeden lohnt zu investieren? U.E. Da denke ich sofort an Daunenmäntel. Sie sind sehr zeitlos, gerade in der Farbgebung und im Schnitt. Und auch ein Dirndl besitzt, wenn es schlicht ist, eine gewisse Zeitlosigkeit. Gerade in dieser Sparte hat Herkunft noch eine besondere Bedeutung. L.L. Der Firmensitz von Sportalm ist heute noch in Kitzbühel. Auch Ihre Kollektionen spiegeln das besondere Lebensgefühl der Gamsstadt wider. Was macht den Spirit des Orts aus und wie zeigt er sich in Ihren Kollektionen? U.E. Kitzbühel ist einerseits eine weltbekannte Sportstadt und andererseits sehr glamourös. Beide Komponenten fließen in unsere Kollektion ein. Diese Symbiose, kombiniert mit einem wunderschönen Standort in traumhafter Natur, lieben auch unsere internationalen Kunden. Man kann unsere Mode, bis auf die Tracht, überall tragen. Kitzbühel ist in unserer Marke und in unserem Logo sehr präsent. Damit bewerben wir natürlich gleichzeitig die Region. Aber wir vermitteln auch gerne, dass unser Unternehmen aus der Gamsstadt stammt. Klassische Win-win-Situation. Daher veranstalten wir auch gemeinsame Events mit dem Tourismusverband, wie Pressekonferenzen und Modeschauen.

L.L. Seit 1968 fertigt Sportalm auch authentische Trachtenmode mit dem gewissen Extra. Man hat das Gefühl, dass heutzutage Dirndl und Co. eine Renaissance erleben. Wie einfach lässt sich diese Mode in den Alltag integrieren? U.E. Heutzutage ist es schon gang und gäbe, trachtige Jacken mit einer Jeans zu kombinieren. Und auch Dirndlblusen kann man problemlos unter Westen, Gilets und Kleidern tragen. Fashionistas führen auch nur den Unterrock des Dirndls spazieren. Je nach Modemut gibt es ganz verschiedene Möglichkeiten. Auch bei den Männern hat sich die Lederhose als alltagstaugliches Kleidungsstück durchgesetzt. Es gibt heutzutage auch wieder viele Events, zu denen Menschen Tracht tragen – beispielsweise zu Hochzeiten. Shopping & Lifestyle L.L. Ihre aktuelle Dirndlkollektion zeigt hochgeschnittene Blusen und angeschnittene Ärmel. In welche Richtung wird sich der Trachtentrend kommende Saison entwickeln? U.E. Die Farben werden gedeckter und die Materialien kompakter und natürlicher. Die Kollektionen wirken ein wenig wie aus Omas Kleiderschrank mit gestiftelten Röcken. Mir gefällt das sehr gut! Aber auch die bunte Phase mit sehr kurzen Dirndln war wichtig, um junge Frauen anzusprechen. So haben sie die Berührungsängste zu traditionelleren Modellen verloren. Dirndl stehen einfach jeder Frau! Vivienne Westwood hat einmal gesagt: „Wenn jede Frau ein Dirndl tragen würde, wäre die Welt eine schönere.“ L.L. Die Fashionkollektion vom Sportalm besticht im Winter durch sportlich-cleane Silhouetten, spannendes Layering und nordische Einflüsse. Was ist Ihr absolutes Lieblingsstück dieser Kollektion? U.E. Meistens gibt es mehrere Lieblingsstücke, dieses Jahr gefällt mir der Übergangsmantel Karashin besonders gut. Man kann ihn lässig drüberwerfen, er wirkt sehr voluminös und bietet unten drunter viel Platz. Das Obermaterial besteht aus Velours, der Innenstoff erinnert an Samt und ist kuschelig weich. Das Modell sieht edel aus, passt zu allem und ist unkompliziert. 39

Garmisch - Partenkirchen

Garmisch - Partenkirchen

LA LOUPE GARMISCH-PARTENKIRCHEN NO. 6
La Loupe Garmisch-Partenkirchen No. 5
La Loupe Garmisch-Partenkirchen NO. 4
LA LOUPE GARMISCH-PARTENKIRCHEN NO. 3
LA LOUPE Garmisch-Partenkirchen No. 2
LA LOUPE Garmisch - Partenkirchen No. 1 -

Innsbruck

Innsbruck

La Loupe INNSBRUCK & UMGEBUNG NO. 2
LA LOUPE INNSBRUCK & UMGEBUNG NO. 1

Kitzbühel

Kitzbühel

La Loupe Kitzbühel No. 6
LA LOUPE KITZBÜHEL NO. 5 WINTER EDITION
La Loupe Kitzbühel No. 4 Summer Edition
La Loupe Kitzbühel No. 2 Summer Edition
La Loupe Kitzbühel No.1 Winter Edition
La Loupe Kitzbühel No. 3 - Winter Edition

Lech Zürs

Lech Zürs Arlberg

La Loupe Lech & Zürs No. 15 - Winter Edition
La Loupe Lech Zürs No. 14 - Summer Edition
La Loupe Lech Zürs No. 13 - Winter Edition
La Loupe Lech Zürs Sommer No 12
La Loupe Zürs - jobs on the rocks
La Loupe Kampen Sylt & Lech Zürs
La Loupe LECH & ZÜRS No 11. - Winter Edition
La Loupe LECH & ZÜRS NO 10. - Summer Edition
La Loupe Lech Zürs No.9
La Loupe LECH ZÜRS NO. 8 - Summer Edition
LA LOUPE LECH ZÜRS NO. 7
LA LOUPE Lech Zürs No.6 - Summer Edition
LA LOUPE Lech Zürs No.5 Winter
LA LOUPE Lech Zürs No. 4 - Summer Edition
LA LOUPE Lech Zürs No. 1 - Winter

Niederösterreich

Niederösterreich

LA LOUPE BERGERLEBNIS NIEDERÖSTERREICH NO. 1

St. Anton am Arlberg

St. Anton, St. Christoph

La Loupe St. Anton, St. Christoph & Stuben am Arlberg No.5
La Loupe St. Anton, St. Christoph & Stuben am Arlberg No. 4
LA LOUPE ST. ANTON AM ARLBERG NO 3
LA LOUPE St. Anton am Arlberg No. 2
LA LOUPE St. Anton am Arlberg Winter

Zillertal

Zillertal

LA LOUPE ZILLERTAL NO 2
LA LOUPE Zillertal No.1

Sonderausgaben

Sonderausgaben

La Loupe Salzburg No.1 - Winter Edition
La Loupe Kampen Sylt & Lech Zürs
La Loupe Zürs - jobs on the rocks

Diverse Magazine

Diverse Magazine

La Loupe Kampen Sylt & Lech Zürs
La Loupe Generali München Marathon 2018
La Loupe Berchtesgaden No.1

Newsletter abonnieren


© 2016 La Loupe. Alle Rechte vorbehalten. Made with in Austria